St. Martin einmal anders- Kinder freuen sich über Weckmänner

Gemeinsam mit Bäckermeister  Martin Nickenig überbrachte Ortsvorsteher Niko Neuser am Martinstag der Grundschule und den Kindergärten St.Klara, Wunderland, Franziska und den Kindern des evangelischen Kindergartens über 600 Weckmänner. Sehr zur Freude der zweiten Klassen sowie der Lehrer und der kommissarischen Schulleiterin Frau Kähne (Foto). Als Dank gab es selbstgemalte St. Martins Bilder, die in der Bäckerei Nickenig aushängen.

Obwohl Umzüge, Gesang und Musik, Laternen und Martinsfeuer in diesem Jahr nicht stattfinden durften konnten sich die Kindergarten- und Grundschulkinder nun doch über die Weckmänner der Stadt freuen und dieser für Katholiken wichtige Tag so doch ein wenig gefeiert werden. Die Einrichtungen hatten kleinere interne Feiern organisiert.

Wir bleiben voller Zuversicht das Martinsfest im kommenden Jahr 2021 wieder angemessen feiern zu können.