Bopparder unterstützen

Die erste Woche des Lockdown-Monats November beginnt. Wir wissen nicht, wann es besser wird. Eines wissen wir jedoch heute schon. Es bedarf großer gemeinsamer Anstrengungen, wir waren, sind und bleiben solidarisch. Wir helfen und unterstützen uns gegenseitig. So wie bereits im Frühjahr wollen wir uns auch jetzt gegenseitig ermutigen.

Der Leiter des Altenzentrums Mühlbad Boppard, Herr Ralf Paschold zeigte mir bei meinem jüngsten Besuch die neue Kampagne. Sie lautet: „Besser in Boppard besorgen.“ Diese Kampagne passt nicht nur in die jetzige schwierige Situation, sie bedeutet jetzt auch nach unseren Möglichkeiten die volle Unterstützung unserer Gastronomie und Gewerbetreibenden. Gemeinsam kommen wir da durch. Wir achten aufeinander. Jetzt erst recht.